Carmen (57) aus Fischbek  räumt in der TV-Show „BINGO!“ 6.000 €uro ab

Los gekauft, Kandidatin geworden und prompt Geld gewonnen! So ging es Carmen Junk (57) aus Fischbek bei „BINGO! - Die Umweltlotterie" im NDR Fernsehen. Die leidenschaftliche Köchin war am Sonntag eine der beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern war sie ausgelost worden. Das Wochenende begann mit einer Hotelübernachtung in Hannover. Dort lernte sie dann ihren Gegenspieler Herbert aus Mittelangeln in Schleswig-Holstein kennen. Am Sonntagnachmittag ging es dann in das berühmte „BINGO!“-Studio. Um Punkt 17 Uhr startete die Live-Show im NDR Fernsehen. In zwei Spielrunden setzte sich Carmen Junk souverän gegen ihren Mitspieler Herbert durch und zog ins Finale ein. Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann Carmen dann in der 1. Runde 6.000 €. Das hätte Carmen Junk noch mal setzen können. Aber sie riskierte den Gewinn nicht. Was Carmen mit dem Geld machen möchte, weiß die medizinische Fachangestellte noch nicht genau. Der Jackpot ist gefallen. Am nächsten Sonntag geht es um 170.000 €uro. 

 

weiterlesen ...

Klaus aus Bramfeld gewann 7.000 €uro in der TV-Show „BINGO!“

Einen spannenden Tag im Fernsehstudio erlebte am Sonntag Klaus Bopp (83) aus Bramfeld. Der sympathische Hamburger war am Sonntag einer der beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern war er ausgelost worden. In zwei Spielrunden setzte sich Klaus Bopp durch und zog ins Finale ein. Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann Klaus Bopp dann in der 1. Runde 7.000 €. Das hätte Klaus Bopp noch mal setzen können. Aber Klaus riskierte den Gewinn nicht und freut sich jetzt über 7.000 €uro. Was er mit dem Geld machen möchte, weiß Klaus noch nicht genau. Der Jackpot steigt auf 450.000 €uro.

weiterlesen ...

Zwei Mitspieler aus Hamburg gewinnen  in der TV-Show „BINGO!“

Einen spannenden Tag im Fernsehstudio erlebten am Sonntag Nicole Kannemann (42) und Slobodan Tomic (69) aus Hamburg. Die sympathischen Hamburger waren am Sonntag die beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern waren beide ausgelost worden. „BINGO!“ wird in ganz Norddeutschland gespielt - das beide Kandidaten aus Hamburg kommen,

ist ein seltener Zufall. Das Wochenende begann mit einer Hotelübernachtung in Hannover. Dort lernten sich Nicole Kannemann und Slobodan Tomic kennen. Am Sonntag ging es dann in das berühmte „BINGO!“-Studio. In zwei Spielrunden setzte sich Nicole Kannemann durch und zog ins Finale ein. Slobodan Tomic ging aber nicht leer aus. Sein Trostpreis: eine Design-Soundanlage von Sonor im Wert von 1.000 €uro.

Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann Nicole dann in der 1. Runde 2.000 €. 

„Das riskiere ich“, meinte die Nicole. Im 2. Versuch erwischte sie das Feld mit 3.000 €uro. Darüber das es nur 1.000 €uro mehr sind, ist Nicole Kannemann aber überhaupt nicht traurig. „3.000 €uro sind viel Geld!“, meinte sie nach der Sendung. Was sie mit dem Geld machen möchte, weiß die Hamburgerin noch nicht genau. Der Jackpot ist gefallen. Am Sonntag geht es um 150.000 €uro.

 

weiterlesen ...