Bingobär Michael Thürnau buchen für Ihren Event- hier klicken!

Michael Thürnau

Michael Thürnau

Webseite-URL:

Günther aus Lutherstadt Wittenberg  gewann 7.000 €uro in der TV-Show „BINGO!“

Einen spannenden Tag im Fernsehstudio erlebte am Sonntag Günther Pohle (65) aus Lutherstadt Wittenberg. Der sympathische 4fache Großvater war am Sonntag einer der beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern war er ausgelost worden. Am Sonntag ging es dann direkt zu den Proben in das berühmte „BINGO!“-Studio. Dort lernte Wolfgang dann seine Gegenspielerin Christine aus Bad Gandersheim in Niedersachsen kennen. Um Punkt 17 Uhr startete dann die Live-Show im NDR Fernsehen. Den ersten Punkt im Schätzspiel holte sich Günther direkt. In zwei Spielrunden setzte sich Günther Pohle dann aber durch und zog ins Finale ein. Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann er in der 1. Runde 5.000 €. „Das riskiere ich“, meinte Günther. Das Risiko hat sich gelohnt: Im 2. Versuch erwischte Günther dann das Feld 

mit 7.000 €uro. Was Günther Pohle mit dem Geld machen möchte, weiß der Wittenberger noch nicht. 

Der Jackpot steigt auf 660.000 €uro.

Marion aus Emden gewann 4.000 €uro in der TV-Show „BINGO!“

Einen spannenden Tag im Fernsehstudio erlebte am Sonntag Marion de Reuter (67) aus Emden. Die sympathische Ostfriesin war am Sonntag eine der beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern war sie ausgelost worden. Das Wochenende begann mit einer Hotelübernachtung in Hannover. Dort lernte Marion de Reuter dann ihren Gegenspieler Erwin aus Burg in Schleswig-Holsteiner kennen. Am Sonntag ging es dann zu den Proben in das berühmte  „BINGO!“-Studio. Um Punkt 17 Uhr startete dann die Live-Show im NDR Fernsehen. Den ersten Punkt im Schätzspiel holte sich Marion direkt. In zwei Spielrunden setzte sich Marion de Reuter dann aber durch und zog ins Finale ein. Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann sie in der 1. Runde 6.000 €. „Das riskiere ich“, meinte Marion. Im 2. Versuch erwischte Marion das Feld mit 4.000 €uro. Was Marion mit dem Geld machen möchte, wusste die 2fache Großmutter noch nicht. Der Jackpot steigt auf 400.000 €uro.

Wolfgang aus Wietze gewann 6.000 €uro in der TV-Show „BINGO!“

Einen spannenden Tag im Fernsehstudio erlebte am Sonntag Wolfgang Tümmler (67) aus Wietze. Der sympathische 3fache Großvater war am Sonntag einer der beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern war er ausgelost worden. Am Sonntag ging es dann direkt zu den Proben in das berühmte „BINGO!“-Studio. Dort lernte Wolfgang dann seine Gegenspielerin Luzia aus Lehrte bei Hannover kennen. Um Punkt 17 Uhr startete dann die Live-Show im NDR Fernsehen. Den ersten Punkt im Schätzspiel holte sich Wolfgang Tümmler direkt.

 

In zwei Spielrunden setzte sich Wolfgang Tümmler dann aber durch und zog ins Finale ein. Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann er in der 1. Runde 5.000 €. „Das riskiere ich“, meinte Wolfgang. Das Risiko hat sich gelohnt: Im 2. Versuch erwischte Wolfgang dann das Feld mit 6.000 €uro. Ein Teil des Geldes möchte Wolfgang an die Opfer des Hochwassers spenden. 

 

Der Jackpot ist gefallen und am nächsten Sonntag geht es dann um 200.000 €uro. 

 

Horst aus Gladbeck gewann  9.000 €uro in der TV-Show „BINGO!“

Einen spannenden Tag im Fernsehstudio erlebte am Sonntag Horst Helmich (76) aus Gladbeck. Der sympathische 4fache Großvater war am Sonntag einer der beiden Kandidaten in der TV-Show „BINGO!“. Unter zehntausenden Mitspielern war er ausgelost worden. Das Wochenende begann mit einer Hotelübernachtung in Hannover. Dort lernte Horst Helmich dann seinen Gegenspieler Thomas aus Flensburg in Schleswig-Holstein kennen. Am Sonntag ging es dann zu den Proben in das berühmte  „BINGO!“-Studio.Um Punkt 17 Uhr startete dann die Live-Show im NDR Fernsehen. Den ersten Punkt im Schätzspiel holte sich der Gegenspieler Thomas. In zwei Spielrunden setzte sich Horst Helmich dann aber durch und zog ins Finale ein. Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann er in der 1. Runde 2.000 €. „Das riskiere ich“, meinte Horst. Das Risiko hat sich gelohnt: Im 2. Versuch erwischte Horst  dann das Feld mit 9.000 €uro. Von dem Geld möchte Horst erstmal einen Urlaub machen. Der Jackpot steigt weiter auf 690.000 €uro.