Ein ostfriesisches Duell live in der TV-Show „BINGO!“ im NDR

Ein ostfriesisches Duell live in der TV-Show „BINGO!“ im NDR Carina Niemeyer/ Bingobaer.de

Lose gekauft, Kandidat geworden und prompt gewonnen! So ging es den sympathischen Kandidaten Leon Tjarks (19) aus Wiesmoor und Wilhelm Block (39) aus Aurich bei „BINGO! - Die Umweltlotterie" im NDR Fernsehen. Unter zehntausenden Mitspielern waren die beiden sportbegeisterten Ostfriesen ausgelost worden. Das Wochenende begann mit einer Hotelübernachtung in Hannover. Dort lernten sich Leon und Wilhelm kennen. Denn obwohl sie nur wenige Kilometer auseinander wohnen, sind sich die beiden noch nicht vorher begegnet. Am Sonntagnachmittag ging es dann in das berühmte „BINGO!“-Studio. 

Um Punkt 17 Uhr startete die Live-Show im NDR Fernsehen. In zwei Spielrunden setzte sich Wilhelm Block souverän gegen seinen Mitspieler Leon Tjarkjs durch und zog ins Finale ein. Der werdende Papa Leon hat sich zwar gut geschlagen, aber für das große Finale hat es leider nicht gereicht. Aber leer geht bei „BINGO!“ niemand aus. Sein Trostpreis: ein Juwelier-Gutschein im Wert von 1.000 €uro. Im neuen Finalspiel „Das süße Glück“ gewann Wilhelm dann in der 1. Runde 2.000 €. „Das riskiere ich. Wann hat man schon mal die Chance so viel Geld zu gewinnen?“, meinte der selbstständige Fahrradhändler. Im 2. Versuch erwischte er dann das Feld mit 8.000 €uro. Mit dem Geld möchte Wilhelm und seine Ehefrau Bärbel das Haus umbauen. Der Jackpot ist nicht gefallen.